Am 18.05.2011 fand in Berlin der erste Berlin Open Data Day (Boddy) statt, auf dem viele spannende Open Data Projekte vorgestellt wurden. Auf der Website können alle Präsentationen eingesehen werden, einige besonders spannende Projekte werden direkt hier verlinkt:

In Vorbereitung auf den Open Data Day wurde die Berliner Open Data Agenda erarbeitet, die hier eingesehen und diskutiert werden kann.

Die nächsten Schritte der noch jungen Berliner Open Data Runde sind bereits geplant. Im Hinblick auf die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sind hier viele Chancen da, das Thema auf die politische Agenda zu setzen. Außerdem soll auf dem “Open Government Camp Berlin 2011 – Ideen für einen offenen Staat” am 30. September insbesondere die Zusammenarbeit von Verwaltung & Zivilgesellschaft diskutiert werden.

Nähere Informationen zum Thema Open Government erhalten Sie auch bei Florian Apel-Soetebeer.

Kontakt Formular

Bitte bestätugen