Die Vereinten Nationen haben den “E-Government Survey 2012” (PDF 8 MB) veröffentlicht. Der Bericht zeigt aktuelle Trends und vergleicht die Aktivitäten vieler Länder weltweit – Deutschland ist hier unter ferner liefen zu finden. Als Anregung und Ansporn eignet sich der Bericht um so mehr!

Laut dem Bericht gibt es keine allgemeingültige beste eGovernment Strategie. Grundsätzlich können zwei unterschiedliche Schwerpunkte identifiziert werden, einerseits die Länder mit eher dezentralen, zweckbezogenen eGovernment Portalen, andererseits die Entwicklung hin zu one-stop-shop Portalen:

Overall, Member States have moved from a decentralized single-purpose model of e-government to a unified whole-of-government model for the people. While most European Member States follow the approach of separate portals for their information, service and participation offerings, the Republic of Korea, the United States, Israel, Australia, Norway, Denmark, and New Zealand are among the few that come close to pure one-stop-shop portals with information, services and participation services integrated on a single site.

 

Kontakt Formular

Bitte bestätugen