Die Stadt Ulm, der Alb-Donau-Kreis und der Landkreis Neu-Ulm haben sich bereits erfolgreich im Innovationswettbewerb 5x5G des BMVI durchgesetzt. Dabei geht es um die Erarbeitung von Anwendungsfällen für den intelligenten Einsatz von 5G-Technologien im Rettungswesen. Neben der Förderung des Konzepts erhalten die Projektpartner auch den Zuschlag zur Umsetzung (Förderung in Höhe von 100 T€ bzw. 4 Mio.€). City & Bits unterstützt das Konsortium bereits von Beginn an – aktuell bei der Erstellung einer Kommunikationsstrategie sowie bei der Vernetzung mit anderen Projekten und Akteuren in Deutschland. 

Im Projekt entwickeln die insgesamt elf Partner nun Anwendungen für den 5G-Mobilfunkstandard entlang einer zukunftsweisenden smarten Rettungskette. Dazu gehören der (1) Notruf zur Optimierung des Kräfteeinsatzes und die verbesserte Lageeinschätzung in der Leitstelle durch Videoübertragung und Echtzeit-Übersetzung, (2) Erste Hilfe zur Verkürzung des therapiefreien Intervalls durch Lieferung entscheidender Materialien per autonomer Drohne, (3) Einsatzkräfte zur besseren Erkennung der Lage durch Virtual-Reality-Informationen in der Atemschutzmaske und zum Schutz vor gefährlichen Situationen durch die Erfassung der Vitalparameter.  

Wir freuen uns die Stadt Ulm sowie die Landkreise Alb-Donau und Neu-Ulm weiterhin im Projekt zu unterstützen. 

Kontakt Formular

Bitte bestätugen