Im Projekt Smarte.Land.Regionen war der Herbst des vergangenen Jahres sehr arbeitsam. In verschiedenen Themenbereichen werden Lösungen zur Verbesserung der Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen entwickelt, u.a. im Themenfeld „Gemeinschaft & Ehrenamt“ für die Landkreise Uelzen und Vorpommern-Greifswald. Zur Identifizierung von Anforderungen an die Lösung für „Gemeinschaft & Ehrenamt“ fanden im Oktober 2021 erste Workshops mit potenziellen Nutzungsgruppen statt. In dem von City & Bits begleiteten Landkreis Uelzen, wurden insgesamt vier Workshops durchgeführt, u.a. an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und im Rathaus. Der Landkreis möchte eine Plattform schaffen, über die sich die Einwohner:innen über (technische) Probleme im Alltag austauschen und auf der sie Hilfe für diese Probleme finden können. Zusammengefasst waren die Workshops ein voller Erfolg, da durch diese die bisherigen Fortschritte zur Diensteentwicklung bestätigt und wichtige Impulse von relevanten Akteuren im Landkreise gegeben wurden.

City & Bits unterstützt das Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen gemeinsam mit den Partnern Prognos AG und Neuland21 als IT-Prozessbegleitung im Auftrag von Fraunhofer IESE. Dabei begleiten wir die ausgewählten Landkreise auf dem Weg der digitalen Transformation, um gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land nachhaltig zu sichern.

Einen ausführlichen Bericht über die Workshops im Themenfeld „Gemeinschaft & Ehrenamt“ haben die Kolleg:innen von Fraunhofer IESE im Blog des Forschungsprojekts veröffentlicht. (Zu finden unter: Workshop-Marathon – Projekt Smarte.Land.Regionen (landkreise.digital))

 

 

Bildquelle: Fraunhofer IESE Kaiserslautern.

Kontakt Formular

Bitte bestätugen