Neues Jahr – neues Glück – neue Herausforderungen – neue Kräfte.  

Wir freuen uns, zu Beginn des neuen Jahres neue Kolleginnen und Kollegen in unserem Team willkommen zu heißen. Damit verstärkt sich City & Bits im Bereich Projektmanagement, Change Management, Data Management und IT-Architektur für die Digitale Verwaltung und Smart City und setzt damit das Wachstum sowohl an den Standorten Berlin, Ulm als auch Lüneburg fort. 

Jens Mößle war bereits schon zuvor studentischer Mitarbeiter. Jens verstärkt uns im Bereich Digitale Verwaltung und Smart City / Smart Regions. Er übernimmt die Leitung von Projekten an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung, Stadtentwicklung und Verwaltungsmodernisierung. Jens verfügt über besondere Erfahrungen im Themenfeld Organisationsmodelle Smart City in der öffentlichen Verwaltung. 

Mein Weg zu City & Bits: 
Bereits während meines Bachelorstudiums an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen lernte ich im Praktikum in der Geschäftsstelle Digitale Agenda der Stadt Ulm das spannende Themenfeld der Smart City kennen – und eben auch meine heutigen Kolleginnen und Kollegen von City & Bits. Nach einem Praxissemester im Public Sector Consulting bei Partnerschaft Deutschland in Berlin und einem Sommer in der Abteilung IT & Organisation der Stadtverwaltung Bregenz unterstützte ich bereits seit 2019 neben meinem Bachelor- und Masterstudium das Ulmer Büro von City & Bits im Themenfeld Smart City und digitale Verwaltungsmodernisierung.  

Drei Dinge, die mich am ehesten umschreiben: 
#sailaway, Wasserratte, Snackbox.

Drei Dinge, die mich an der Digitalisierung von Stadt und Verwaltung reizen: Kulturwandel, Interdisziplinarität, Partizipation.

Valentin Hübner hat zuvor schon ein Praktikum bei uns absolviert. Jetzt verstärkt er das Team im Bereich Digitale Verwaltung und Smart City / Smart Regions. Er leitet Projekte an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung, Stadtentwicklung und Verwaltungsmodernisierung. Valentin verfügt über besondere Erfahrungen im Bereich Resiliente Kommunalverwaltung – insbesondere im Kontext der Corona-Pandemie. 

Mein Weg zu City & Bits: 
Ich habe mich schon 2015 im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mit Verwaltung & nachhaltiger Stadtentwicklung beschäftigt. Danach hat mich die Arbeit mit der Verwaltung nicht mehr losgelassen und ich habe im Master ein Praxissemester bei der Digitalen Agenda der Stadt Ulm und bei City & Bits absolviert. Dabei habe ich mich insbesondere mit dem Themenfeld Smart City und Verwaltungsmodernisierung beschäftigt. Während meiner Masterarbeit bin ich als Werksstudent geblieben und die vielfältigen & spannenden Aufgaben, die Zusammenarbeit mit Kommunen und Landkreisen in ganz Deutschland, sowie die gute Arbeitsatmosphäre haben mich zum Bleiben motiviert. 

Drei Worte, die mich am ehesten umschreiben:  
Outdoor-Enthusiast, herzlich, engagiert.

Drei Dinge, die mich an der Digitalisierung von Stadt und Verwaltung reizen:  Bürgernähe, Veränderung, Mehrwert.

Kira Sattler ist Master of Arts in Public Management and Governance und wird unsere Projekte im Bereich Digitale Verwaltung, OZG sowie Smart City / Smart Regions unterstützen.  Kira verfügt über besondere Erfahrungen bei der Entwicklung von Strategien zur Digitalisierung als kommunale Daseinsvorsorge für den ländlichen Raum.  

Mein Weg zu City & Bits: 
Im letzten Semester meines Masterstudiums Public Management and Governance an der Hochschule Nordhausen wurde ich durch einen Professor auf die Stellenausschreibung der Firma City & Bits GmbH als Consultant für Smart City und digitale Verwaltung aufmerksam gemacht. Meine Master-Thesis, welche ich zu diesem Zeitpunkt schrieb, thematisierte die Entwicklung einer Strategie zur Digitalisierung der kommunalen Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Diese knüpft optimal an die Tätigkeit bei City & Bits an. In der Projektarbeit kann ich mein Wissen für die Belange ländlicher Regionen einbringen und aktiv die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung voranbringen. Ich freue mich ein Teil des Teams zu sein. 

Drei Worte, die mich am ehesten umschreiben: 
Sportlich, Kreativ, Strukturiert. 

Drei Dinge, die mich an der Digitalisierung von Stadt und Verwaltung reizen:  Bürgerorientierung, Smart, Leistungsfähigkeit. 

Tristan Knors ist Master of Science in Wirtschaftswissenschaften. Im Rahmen seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit Netzwerkanalysen im Verkehrsmanagement und verfügt über Erfahrungen in den Bereichen Internet of Things, LoRaWAN, Smart Mobility, Big Data und Data Engineering. Er verstärkt unsere Smart City Projekte insbesondere unter technischen und strategischen Gesichtspunkten. 

Mein Weg zu City & Bits:
Der Themenkomplex Smart City begeistert mich bereits seit ich während meines Bachelors in Wirtschaftsphysik in der Vorlesung „Big Data Analytics“ zum ersten Mal davon hörte. Daher war klar, in welche Richtung meine Masterarbeit gehen sollte. In Kooperation mit der Stadt Ulm übertrug ich Konzepte aus der Social Network Analysis auf Verkehrsnetzwerke, um geeignete Standorte für Fahrradverkehrsmessstationen zu identifizieren. Im Anschluss konnte ich als Technischer Projektmanager bei der Smart City Solutions GmbH viele interessante Erfahrungen in den Bereichen Internet of Things und LoRaWAN sammeln. Nun freue ich mich, meine bisherigen Erfahrungen bei City & Bits einzubringen und viele spannende Projekte gemeinsam mit meinen neuen Kollegen umzusetzen. 

Drei Worte, die mich am ehesten umschreiben:
innovationsbegeistert, analytisch, Teamplayer.

Drei Dinge, die mich an der Digitalisierung von Stadt und Verwaltung reizen: Steigerung von Nachhaltigkeit, Gemeinwohl und Lebensqualität.

Vincent Jörs war bereits zuvor schon als studentischer Mitarbeiter bei City & Bits tätig – seine Schwerpunkte im Studium waren Wirtschaftsgeographie und Stadtplanung. Vincent verstärkt uns in der Leitung von Projekten vor allem im Bereich Smart City / Smart Regions (Smarte LandRegionen) und verfügt über fundierte Erfahrungen in den Themenfeldern Stadtentwicklung/-planung, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Innovationsforschung und Wissensmanagement. 

Mein Weg zu City & Bits:  
Bereits während meines Bachelor-Studiums an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. beschäftigte ich mich mit nachhaltiger Stadtentwicklung und Planungsthematiken im digitalen Kontext. Spätestens seit diesem Zeitpunkt verfolge ich den Themenkomplex Smart City mit einem großen Interesse und konnte dieses in den letzten Jahren näher vertiefen, u.a. durch ein halbjähriges Praktikum im digitalen Vorreiterstaat Estland und durch mein Masterstudium an der RWTH Aachen. Nach ersten Erfahrungen im Public Sector Consulting als Junior Berater bei der BSL Managementberatung GmbH unterstütze ich seit August 2020 das Berliner Büro von City & Bits. Ich freue mich u.a. aufgrund der vielfältigen Aufgaben und Projekte sowie der sehr guten Arbeitsatmosphäre, nun auch fester Bestandteil des Teams zu sein. 

Drei Worte, die mich am ehesten umschreiben:  
Sportbegeistert, empathisch, präzise.

Drei Dinge, die mich an der Digitalisierung von Stadt und Verwaltung reizen:  Lebensqualität, Effizienz, Interdisziplinarität.

Kontakt Formular

Bitte bestätugen