Verwaltungs­modernisierung

Verwaltungsmodernisierung

Innovative Lösungsansätze und Bürgerpartizipation

Rechtlich, organisatorisch, technologisch – die Verwaltungsmodernisierung befasst sich mit verschiedenen Faktoren und steht dabei grundsätzlich vor der  Herausforderung, stets handlungsfähig und bürgerorientiert zu sein. Innovative Lösungsansätze sind notwendig.

Besonders in der aktuellen COVID19-Pandemie wurde die Frage nach der Krisen Resilienz der Verwaltungen in den Fokus gerückt. Ergänzend hinzu kommen der Generationswechsel in den Verwaltungen, der sich ausbreitende Fachkräftemangel, Steuerungsdefizite und der wachsende Druck durch Haushaltskonsolidierungen. Es bedarf daher neuer Kompetenzen und innovativer Lösungsansätze, um den genannten Herausforderungen zu begegnen.

Um Silostrukturen innerhalb der Verwaltung zu überbrücken und Mehrarbeit zu vermeiden, sind vor allem organisationale Anpassungen in der Verwaltungsarbeit nötig. Querschnittsorientierte und interdisziplinäre (Projekt)-Teams aus verschiedenen Verwaltungsbereichen können auf besser auf mehrschichtige Herausforderungen wie Stadtentwicklungsfragen oder Digitalisierung der Verwaltungsleistungen reagieren. Agile methodische Ansätze wie Scrum oder Design Thinking können hierbei die Projektarbeit unterstützen. Ein stärkerer Fokus auf Fortbildungen und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden in Methodik- und Digitalthemen macht nicht nur ältere Mitarbeitende fit für die Zukunft, sondern sorgt auch für eine Steigerung der Attraktivität für jüngere Berufsanfänger:innen. Auch eine beteiligende Führungskultur, die Mitarbeitende aktiv in Entscheidungen einbezieht und Wissen statt Positionen in den Fokus setzt, trägt hierzu bei. Bottom-Up Prozesse vereinen alle Wissensträger:innen der Verwaltung und führen zu einer Vielzahl an hilfreichen Lösungsansätzen.

Nachhaltige Verwaltungsmoderniosierung setzt einen intensiven Dialog mit den jeweiligen Zielgruppe voraus. Auch wirtschaftliche Betätigungen der öffentlichen Hand, die einen erheblichen Mehrwert für die Gesellschaft bedeuten (Public Corporate Governance) sollten als innovative Lösungspartner für die bestehenden Herausforderungen einbezogen werden.

Verwaltungsmodernisierung

Warum City & Bits?

Wir bringen 20 Jahre kommunaler Erfahrung und digitale Expertise zusammen, um Kommunen sicher durch die digitale Transformation zu begleiten. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf die konstruktive Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung und mit externen Akteuren. Die ergebnisorientierte Entwicklung von Digitalisierungsstrategien und digitalen Roadmaps wird durch unsere fundierte Organisationsberatung ergänzt. Im Zentrum unseres Engagements stehen die Menschen, mit denen wir in den Projekten zusammenarbeiten, denn nur mit ihrer Unterstützung führen wir Projekte zum Erfolg. Hierbei haben wir eine hohe Expertise in der Moderation, in der Begleitung politischer Willensbildungsprozesse und bei der Umsetzung des OZG und von Veränderungsprozessen (Change-Management). Wir arbeiten nutzerfokussiert und sind dabei geleitet durch ein modernes Mindset und eine kreative, offene Art. Dies zeigt sich durch die Kombination aus strukturierten Vorgehensweisen (zum Beispiel Projektmanagement) in Verbindung mit agilen innovativen Methoden (wie Scrum und Design Thinking).

Was wir konkret für Sie tun können:

Status Quo-Analyse

Sie fragen sich, wo Sie in Sachen “Digitale Verwaltung” stehen und suchen nach konkreten Ansatzpunkten? Wir unterstützen Sie bei der strukturierten Erhebung der zentralen Herausforderungen sowie einer Status-Quo-Analyse zum Stand der Digitalisierung und Vernetzung in Ihrer Verwaltung.

eGov-Check (OZG-Readiness)

Unter enger Einbindung der Fachämter Ihrer Verwaltung und ggfls. anderen wichtige Stakeholdern ermitteln wir Prozesse und Leistungen , die sich für eine Unterstützung durch E-Government besonders eignen. Zielstellung ist, einen ersten Überblick zu bekommen, welche Verwaltungsservices einen besonderen Mehrwert für die Bürger:innen und Unternehmen bieten und wie sich auch interne Verwaltungsabläufe optimieren lassen. Dabei kann auch insbesondere Ihre OZG-Readiness bewertet werden.

Strategische Begleitung bei Digitalisierungsvorhaben (Roadmap, Big Picture)

Sie suchen nach einem gemeinsamen Handlungsrahmen, um mit den Akteuren Ihrer Verwaltung für die gleichen Ziele und Vorhaben zu arbeiten, Ressourcen gezielt einzusetzen und zu bündeln? Dann können wir Sie bspw. Im Gesamtprozess bei der Durchführung von Strategieworkshops, der Entwicklung einer gemeinsamen Vision und strategischer Ziele, dem Identifizieren von Handlungsschwerpunkten oder der Priorisierung von Maßnahmen und Entwicklung von konkreten Vorgehensplänen hilfreich beiseite stehen.

Prozessanalyse und Prozessoptimierung

Eine Einführung neuer technischer Verfahren setzt die Auseinandersetzung mit den organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen und rechtlichen Vorgaben voraus. In diesem Rahmen einer Prozessanalyse werden Möglichkeiten zur organisatorischen Neuausrichtung der Arbeitsprozesse und deren Optimierung identifiziert.

Ihre Ansprechpartner bei City & Bits:

cityandbits-team-valentin

Valentin Hübner

+49 (0)30 405055-0

 

cityandbits-jens-moessle-small

Jens Mößle

+49 (0)30 405055-0

 

Mit gutem Beispiel voran:

Projekteinblicke im Bereich “Verwaltungsmodernisierung”:

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Standort Berlin

City & Bits GmbH
Schreinerstraße 56
D-10247 Berlin

Standort Ulm

City & Bits GmbH
Sedanstrasse 14
D-89077 Ulm

Standort Lüneburg

City & Bits GmbH
Wilschenbrucher Weg 63
D-21335 Lüneburg

Bitte bestätugen