Wir, Thomas Häufele und Dr. Maria Real, sind im Winter 2020 bei City & Bits gestartet. Seitdem ist einiges passiert – trotz Einzug der Covid19-Pandemie konnten viele spannende Projekte initiiert und teilweise auch schon beendet werden.

Vor Ausbruch der Pandemie haben wir uns täglich im Büro getroffen, waren vor Ort bei Kundenterminen und gingen gemeinsam Mittagessen. Das war ab dem 13. März schlagartig vorbei. Seitdem arbeiten wir im Homeoffice. Dank digitaler Arbeitsmittel, unserer morgendlichen Videokonferenz im Team, gemeinsamen Abstimmungsmeetings und regelmäßigem digitalen Afterwork fühlen wir uns trotzdem als Team und haben die Möglichkeiten des digitalen Arbeitens sehr zu schätzen gelernt. Klar fehlen die persönlichen Treffen und klar macht es Spaß gemeinsam – vor Ort – an kreativen Ideen zu arbeiten. Aber in Ausnahmesituationen, wie der Gegenwärtigen, gilt es sich den Gegebenheiten anzupassen und das haben wir getan. Aus unserer Sicht sogar sehr erfolgreich. Deshalb wollen wir die positiven Erfahrungen nicht vergessen, sondern digitale Methoden weiterhin in den Arbeitsalltag integrieren.

Was die eigentliche Arbeit anbelangt, so haben uns mehrere Strategieprozesse rund um Digitalisierungsstrategien, Smart City Strategien, Verwaltungsdigitalisierung und auch konkrete Umsetzungsprojekte in Atem gehalten. Auch haben wir bereits Antragsprozesse der zweiten und dritten Staffel der BMI Modellprojekte Smart Cities intensiv begleitet. Dabei wurden Workshopserien mit den Kunden absolviert, die Anträge inhaltlich konzipiert und mit den Kunden abgestimmt. Sechs der insgesamt abgegebenen Anträge sind aus den Prozessen erfolgreich hervorgegangen.

Auch begleiten wir die Gewinnerstadt Ulm im Strategieprozess, der sich nun bereits in der finalen Phase befindet. Der Prozess war verbunden mit der Konzeption der Strategie, einer breiten Stakeholder-Beteiligung aus Verwaltung, Politik, Wissenschaft, Wissenschaft und vor allem der Bürgerschaft und umgreift verschiedene Umsetzungsmaßnahmen. Die gewonnenen Erfahrungen geben wir nicht nur an BMI Gewinnerstädte weiter, sondern auch an alle unsere Kunden, die sich auf den Weg begeben, Smart City werden zu wollen.

Unsere Arbeit ist sehr vielseitig und gibt uns spannende Einblicke, wie Kommune funktioniert und vor allem wie vielfältig auch die regionalen Kulturen in Deutschland sind. Wir hoffen, bald wieder vor Ort Termine organisieren zu können. Freuen uns aber gleichzeitig auch, dass die Kommunen die Pandemie genutzt haben, um sich digital aufzurüsten und Kommunikationstools eingeführt haben, die das Arbeiten über Distanzen deutlich vereinfacht.

Wir sind gespannt, was uns in Zukunft noch erwartet und freuen uns auf viele spannende Projekte mit unseren Kunden.

Kontakt Formular

Bitte bestätugen